• Neubrunnenstraße 15
    55116 Mainz
    Telefon: 06131 - 613025

    Telefax: 06131 - 618048

    e-mail: ra-klaus-wasserburg@t-online.de

Publikationen

 

1. Monographien

(1) Die Jugendstrafe in der Rechtsprechung der LG-Bezirke Frankenthal und Mainz. Urteilsanalysen bei der Verhängung von bestimmter und unbestimmter Jugendstrafe. Diss. iur., Peter Lang-Verlag. Frankfurt, Bern, Cirencester 1980, XXXI, 187, LXI S.

(2) Die Wiederaufnahme des Strafverfahrens. Ein Handbuch unter besonderer Berücksichtigung der Aufgaben des Verteidigers. Mit einem Vorwort von Karl Peters. Kohlhammer. Stuttgart, Berlin, Köln, Mainz 1984, LXV, 386 S.

(3) Der Schutz der Persönlichkeit im Recht der Medien. Ein Handbuch über die Ansprüche auf Schadensersatz, Unterlassung, Widerruf und Gegendarstellung. Mit einem Vorwort von Klaus Müller. C.F. Müller-Verlag. Heidelberg 1988, XXVI, 605 S.

 

2. Mit /- herausgegebene Bücher

(1) Entscheidungen zum Jugendstrafrecht und Jugendstrafvollzug. Mit Literaturnachweisen (1960-1982). Mainz 1983, XV, 262 S.

(2) Wahrheit und Gerechtigkeit im Strafverfahren. Festgabe für Karl Peters aus Anlaß seines 80. Geburtstages. Gemeinsam mit W. Haddenhorst. C.F. Müller-Verlag. Heidelberg 1984, XI, 490 S.

(3) Historische und architektonische Merkwürdigkeiten von Mainz. Herausgegeben in der Lithographie von Dionis Wasserburg in 35 Lieferungen. Mainz 1840, Neuauflage, Verlag Gerd Mertin. Königswinter 1985.

(4) Strafrechtspflege und Menschlichkeit. Ausgewählte Schriften von Karl Peters. Gemeinsam mit Wilfried Küper. C.F. Müller-Verlag. Heidelberg 1988, 699 S.

(5) Recht der Neuen Medien. Ein Handbuch. Gemeinsam mit Ernst W. Fuhr, Walter Rudolf. C.F. Müller-Verlag. Heidelberg 1989, XXX, 601 S.

(6) Mainzer Rechtshandbuch der Neuen Medien. Gemeinsam mit Carl-Eugen Eberle, Walter Rudolf. C.F. Müller-Verlag. 1. Aufl., Heidelberg 2003, XXXIX, 517 S.

 

3. Aufsätze, Buchbeiträge

(1) Die ärztliche Dokumentationspflicht im Interesse des Patienten, in: NJW 1980, S. 617-624.

(2) Das Einsichtsrecht des Anwalts in die kriminalpolizeilichen Spurenakten, in: NJW 1980, S. 2440-2446; (= vgl. oben I 1. (2), S. 138-165).

(3) Einsichtsrecht des Verteidigers in kriminalpolizeiliche Spurenakten, in: NStZ 1981, S. 211 f.

(4) Die Anwendbarkeit der Inhaltsanalyse in der Rechtswissenschaft, in: Rechtstheorie 1981, S. 491-503.

(5) § 79 Abs. 1 BVerfGG im Spannungsverhältnis zwischen Rechtssicherheit und materieller Gerechtigkeit, in: StV 1982, S. 237-244; (= vgl. oben I 1. (2), S. 253-269).

(6) Die Pflichtverteidigerbestellung unter besonderer Berücksichtigung des Wiederaufnahmerechts, in: GA 1982, S. 304-323; (= vgl. oben I 1. (2), S. 166-183).

(7) Die Funktion des Satzes in dubio pro reo im Wiederaufnahmerecht. Zugleich ein Beitrag zur richterlichen Erkenntnisgewinnung im Aditions- und Probationsverfahren, in: ZStW 94 (1982), S. 914-968; (= vgl. oben I 1. (2), S. 185-224).

(8) Der Arzt-Patienten-Konflikt: Einige Grundprobleme, in: Aktuelle Urologie 1986, S. 97-99.

(9) Modelle ärztlicher Zusammenarbeit in der niedergelassenen Urologie, in: Aktuelle Urologie 1986, Teil 1: S. 267-270, Teil 2: S. 342-344.

(10) Der gerichtlich bestellte ärztliche Sachverständige in der Urologie, in: Aktuelle Urologie, Teil 1: 1987, S. 316-324, Teil 2: 1988, S. 40-46.

(11) Der Arztbrief, in: Aktuelle Urologie 1988, S. 206-208.

(12) Der Schutz der Persönlichkeit, in: Recht der Neuen Medien (vgl. oben I 2. (5)), S. 468-553.

(13) Der für die Aufklärung des Patienten "verantwortliche" Arzt, in: Aktuelle Urologie 1990, S. 201-203.

(14) Aufklärung und Einwilligung des Patienten in die ärztliche Behandlung - eine Übersicht für Urologen unter Berücksichtigung des neuen Betreuungsrechts, in: Aktuelle Urologie 1992, S. 325 - 327; = Geburtshilfe und Frauenheilkunde 54 (1994), S. M 63-65.

(15) Fehlerquellen im Ermittlungsverfahren, in: Kriminalistik 1993, S. 57 - 64.

(16) Arzthaftungsrecht, in: Aktuelle Urologie 1994, S. 381 - 385; = Geburtshilfe und Frauenheil-kunde 1995, S. M 12-16.

(17) Heilbehandlung, Heilversuch und Humanexperiment, in: Aktuelle Urologie 1995, S. 211- 215; = Geburtshilfe und Frauenheilkunde 1995, S. M 146-150.

(18) Aufklärungspflicht des Arztes bei Verwendung nicht zugelassener Medikamente (gemeinsam mit Rudolf Mikus), in: Aktuelle Urologie 1997, S. A 11-20; = Geburtshilfe und Frauenheilkunde 1998, S. M. 67-74.

(19) Zur Notwendigkeit einer Reform der Wiederaufnahme des Strafverfahrens, in:ZRP 1997, S. 412-416.

(20) Die Wiederaufnahme des Strafverfahrens, in: Brüssow, Krekeler, Mehle (Hrsg.), Strafverteidigung in der Praxis. Deutscher Anwalt Verlag, 1. Aufl., Bonn, 1998, S. 621-645; 2. Aufl., 2000, S. 1059-1090; 3. Aufl., 2004, S. 1155-1258; 4. Aufl., 2007, S. 653-723.

(21) Die Aufklärung des Patienten bei Bluttransfusionen, in: Aktuelle Urologie 1998, S. 273-283 (S. A 17-32); = Geburtshilfe und Frauenheilkunde 1999, S. M 107-117.

(22) Strafverteidigung in der Praxis, in: Hommelhoff, Müller-Graff, Ulmer (Hrsg.), Praxis der rechtsberatenden Berufe. JuS-Schriftenreihe. Heft 139. C.H. Beck-Verlag, München, 1999, S. 31-58.

(23) Die Mitwirkungspflichten der Staatsanwaltschaft im Wiederaufnahmeverfahren zu Gunsten des Verurteilten (gemeinsam mit Gerhard Grüner), in: NStZ 1999, S. 286-291.

(24) Geldwäsche durch die Annahme des Verteidigerhonorars? (gemeinsam mit Gerhard Grüner), in: GA 2000, S. 430-447.

(25) Verfahrensfehler bei Zwischenentscheidungen im Probationsverfahren und ihre Anfechtung (gemeinsam mit Markus Rübenstahl), in: GA 2002, S. 29 - 43.

(26) Medienwirkung auf das Strafverfahren, in: Mainzer Rechtshandbuch der Neuen Medien (oben I 2 (6)), S. 462 - 473.

(27) Die Wiederaufnahme des Verfahrens propter nova als Rechtsschutzmittel (gemeinsam mit Ralf Eschelbach), in: GA 2003, S. 335 - 352.

(28) Haushaltsuntreue bei Gewährung von Subventionen (gemeinsam mit Markus Rübenstahl), in: NStZ 2004, S. 521 - 528.

(29) Notfallversorgung und Strafrecht, in: Steiner, Albrich, Kölbl (Hrsg.), Notfälle in der Geburtshilfe. Ferring Arzneimittel, Kiel, 2007, S. 25 - 29.

(30) Geheimnisse des Systems der Kontrolle. Gedanken zu Gründen und Folgen des Beschlusses des BVerfG vom 23.05.2012 - 2 BvR 610,625/12 - (gemeinsam mit Hans-Ullrich Paeffgen), in: GA 2012, S. 535 - 555.

 

4. Beiträge in Festschriften

(1) Strafverteidigung und Zeugenschutz, in: Wasserburg, Haddenhorst (Hrsg.), Festgabe für Karl Peters (oben I 2 (1)), S. 285-308.

(2) Gesamtstrafenbildung im Beschlussverfahren nach Aufhebung der Gesamtstrafe durch das Revisionsgericht (§ 354 Abs. 1 b StPO), in: Festgabe für Claus Roxin zum 75. Geburtstag, GA 2006, S.393-398.

(3) Bemerkungen zur audiovisuellen Vernehmung, in: Kempf, Jansen, Müller (Hrsg.), Festschrift für Christian Richter II. Verstehen und Widerstehen. Nomos-Verlag Baden-Baden, 2006, S. 547-562.

(4) Antastung der Menschenwürde im Strafverfahren (gemeinsam mit Ralf Eschelbach), in:Zöller, Hilger, Küper, Roxin (Hrsg.), Gesamte Strafrechtswissenschaft in internationaler Dimension. Festschrift für Jürgen Wolter zum 70. Geburtstag am 7. September 2013. Duncker und Humblot Verlag Berlin, 2013, S. 877 - 889.

(5) Psychiatrisch-psychologisches Gutachten ohne Mitwirkung des Probanden, in: Stuckenberg, Gärditz (Hrsg.)., Strafe und Prozess im freiheitlichen Rechtsstaat. Festschrift für Hans-Ullrich Paeffgen zum 70. Geburtstag am 2. Juli 2015. Schriften zum Strafrecht , Band 280. Duncker und Humblot Verlag Berlin, 2015, S. 687 - 702.

 

5. Rechtsprechungsübersichten

(1) Rechtsprechungsübersicht zum Arztstrafrecht - Januar 1997 bis Mai 2002, in: NStZ 2003, S. 353 - 363.

(2) Rechtsprechungsübersicht zum Arztstrafrecht - Juni 2002 bis Juni 2006, in: NStZ 2007, S. 198 - 206.

(3) Rechtsprechungsübersicht zum Arztstrafrecht - Juli 2006 bis Juli 2012, Teil 1, in: NStZ 2013, S. 147 - 155; Teil 2, in: NStZ 2013, S. 267 - 276.

(4) Rechtsprechungsübersicht zum Arztstrafrecht – August 2012 bis Mai 2018, gemeinsam mit Laura Meller, Teil 1, in: NStZ 2018, S. 514 - 525; Teil 2, in: NStZ 2018, S. 577 – 582; Teil 3, in: NStZ 2018, S. 640 – 647.

6. Rezensionen

(1) "Justiz als Schicksal" von Karl Peters, Berlin 1979, in: JA 1981, 107 f.

(2) "Autorität und Herrschaft" von Manfred Hennen und Wolfgang Ulrich Prigge, Darmstadt 1977, in: Rechtstheorie 1981, 129-131.

(3) "Allgemeiner Teil des Bürgerlichen Gesetzbuches" von Hans Brox, 5. Aufl., Köln 1981, in: NJW 1981, 2175.

(4) "Allgemeiner Teil des BGB" von Bernd Rüthers, 3. Aufl., München 1980, in: NJW 1982, 25f.

(5) "Der Darwinismus. Die Geschichte einer Theorie", Günter Altner (Hrsg.), Darmstadt 1981, in: Rechtstheorie 1982, 388-390.

(6) "Experiment, Test, Befragung", Karl Hermann Wewetzer (Hrsg.), Darmstadt 1981, in: Rechtstheorie 1982, 129-132.

(7) "Schuldrecht. Besonderer Teil in programmierter Form" von Hermann Dilcher, 2. Aufl., Berlin 1982, in: NJW 1982, 1271.

(8) "JGG. Jugendgerichtsgesetz mit Erläuterungen" von Ulrich Eisenberg, 2. neubearb. Aufl., München 1985, in: StV 1986, 461 f.

(9) "Wichtige Problembereiche des Ausländerrechts unter besonderer Berücksichtigung der Rechtsprechung" von Michael Winter, Frankfurt 1980, in: Hess. Staatsanzeiger 1982, 1100 f.

(10) "Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts. Studienwahl", von Jürgen Schwabe (Hrsg.), Hamburg 1980, in: Hess. Staatsanzeiger 1982, 1100.

(11) "Max Webers historische Soziologie. Aspekte und Materialien zur Wirkungsgeschichte" von Arnold Zingerle, Darmstadt 1981, in: Rechtstheorie 1983, 375-377.

(12) "Fachsprachen" von Walther v. Hahn (Hrsg.), Darmstadt 1981, in: Rechtstheorie 1982, 127-129.

(13) "Politische Führungsgruppen" von Dietrich Herzog, Darmstadt 1982, in: Rechtstheorie 1983, 380-382.

(14) "Entstehung und Aufbau der Verwaltung in Rheinland-Pfalz nach dem Zweiten Weltkrieg (1945-1947)" von Ulrich Springorum, Berlin 1982, in: Rechtstheorie 1983, 377-380.

(15) "Das Recht der Volksrepublik China. Einführung in die Geschichte und den gegenwärtigen Stand" von Frank Münzel, Darmstadt 1982, in: Rechtstheorie 1985, 125-128.

(16) "Arztrecht und Arzneimittelrecht. Eine zusammenfassende Darstellung mit Fallbeispielen und Texten" von Erwin Deutsch, Berlin 1983, in: NJW 1983, 2066.

(17) "Soziologie der politischen Organisationen. Eine Einführung" von Rainer Prätorius, Darmstadt 1984, in: Rechtstheorie 1987, 125-128.

(18) "Praxis der Rechtsmedizin für Mediziner und Juristen" von Balduin Forster (Hrsg.), New York 1986, in: StV 1987, 229-231.

(19) "Vorbereitung der Hauptverhandlung durch den Verteidiger" von Reinhold Schlothauer, Praxis der Strafverteidigung, Bd. 10, Heidelberg 1988, in: GA 1990, S. 280 f.

(20) "Psychiatrie für Juristen" von Rolf Baer, Stuttgart 1989, in: GA 1990, S. 189-191.

(21) "Bedenkliche Arzneimittel als Rechtsbegriff" von Birgit Wolz, Kieler Schriften zum Strafrecht, Bd. 3, Frankfurt 1989, in: GA 1990, S. 237-240.

(22) "Strafverteidigung und Zeugenbeweis" von Christoph Rückel, Praxis der Strafverteidigung, Bd. 9, Heidelberg 1988, in: GA 1990, 129-131.

(23) "Strafprozeßordnung. Formularkommentierung für den Strafverteidiger" von Walther J. Friedrich und Holger Rostek, Heidelberg 1989, in: GA 1990, S. 528 f.

(24) "Die Strafbarkeit des Verteidigers" von Werner Beulke, Praxis der Strafverteidigung, Bd. 11, Heidelberg 1989, in: GA 1991, S. 234-236.

(25) "Eid, Meineid und Falschaussage. Reformdiskussion und Gesetzgebung seit 1870" von Thomas Vormbaum, Berlin 1990, in: GA 1993, S. 42 - 44.

(26) "Reform der Aussagetatbestände (§§ 153 - 163 StGB). Reformüberlegungen und Gesetzesentwurf" von Thomas Vormbaum, Heidelberg 1992, in: GA 1993, S. 378 - 381.

(27) "Die Wiederaufnahme in Strafsachen" von Klaus Marxen und Frank Tiemann, Heidelberg 1993, in: Kriminalistik 1994, S. 128.

(28) "Mindeststandarts der Strafverteidigung. Die strafprozessuale Fremdkontrolle der Verteidigung und weitere Aspekte der Gewährleistung von Verteidigungsqualität", von Stephan Barton, Baden-Baden 1994, in: GA 1995, S. 398-401.

(29) "Psychiatrische Sachverständige im Strafverfahren", von Irmgard Rode, Aldo Legnaro, München 1994, in: GA 1996, S. 447-450.

(30) "Zur behördlichen Duldung im Strafrecht. Grenzen informellen Verwaltungshandelns", von Michael Malitz, Berlin 1995, in: GA 1997, S. 246-248.

(31) Max Grünhut (1893-1964). Leben und wissenschaftliches Wirken eines deutschen Strafrechtlers jüdischer Herkunft, von Ulrike Fontane, Frankfurt 1998, in: GA 2000, S. 341-343.

(32) "Festschrift für Erwin Deutsch zum 70. Geburtstag", von Jochen Taupitz et al (Hrsg.), Köln 1999, in: NJW 2000, S.855 f.

(33) "Handbuch des Arztrechts", von Adolf Laufs et al, 2.neubearb. Aufl., München 1999, in: NJW 2000, S. 1777.

(34) "Rechtliche Rahmenbedingungen der Telemedizin. Dargestellt am Beispiel der Elektronischen Patientenakte sowie des Outsourcing von Patientendaten", von Angelika Elisabeth Hermeler, München 2000, in: NJW 2001, S. 877.

(35) "Handbuch des Strafverteidigers", von Hans Dahs, 6. Aufl., Köln 1999, in :GA 2001, S. 147 - 149.

(36) "Medizinisches Gutachten im Prozess", von Alexander Ehlers (Hrsg.), Günter et al, 2. Aufl., München 2000, in: NJW 2001, S. 2779.

(37) „Strafprozessordnung und Gerichtsverfassungsgesetz", von Gerd Pfeiffer, 3. Aufl., München 2001, in: NJW 2001, S. 3322.

(38) "Die Revision im Strafprozeß. Bedeutung für die Praxis der Tatsacheninstanz", von Hans Dahs+ und Hans Dahs, Schriftenreihe der Neuen Juristischen Wochenschrift, Bd. 16, 6. Aufl., Mün¬chen 2001, in: NJW 2002, S. 497.

(39) „Drittes deutsch-chinesisches Kolloquium über Strafrecht und Kriminologie. Wirtschaftsstrafrecht und Wirtschaftskriminalität, Staatsanwaltschaft und Diversion, Strafvollzugsanstalten und ihre Überfüllung", von Hans-Jörg Albrecht, Albin Eser, Thomas Richter (Hrsg.), Freiburg i.Br. 2000, in: GA 2002, S. 621 f.

(40) "Der Körperverletzungstatbestand im Spannungsfeld zwischen Patientenautonomie und Lex artis. Eine arztstrafrechtliche Untersuchung", von Brigitte Tag, Berlin 2000, in: GA 2002, S.289 - 291.

(41) "Risiko Rechtsanwalt", von Uwe Wesel, München 2001, in: GA 2002, S. 352 - 355.

(42) "Der Abrechnungsbetrug des Vertragsarztes", von Harro Herffs, Berlin, in: GA 2003, S. 421 - 423.

(43) "Kommentar zur Musterberufsordnung der deutschen Ärzte (MBO)", von Rudolf Ratzel und Hans-Dieter Lippert, 3. Aufl., Berlin 2002, in: GA 2004, S. 114 - 116.

(44) "EMRK. Konvention zum Schutz der Menschenrechte und Grundfreiheiten. Handkommentar", von Jens Meyer-Ladewig, 1. Aufl., Baden-Baden 2004, in: GA 2004, 418f.

(45) "Ich flehe um Hinrichtung. Die Begnadigungskommission des russischen Präsidenten", von Anatoli Pristawkin, München 2003, in: GA 2004, S. 727 - 729.

(46) "Arztstrafrecht in der Praxis", von Klaus Ulsenheimer, Praxis der Strafverteidigung, Bd. 7, 3. neu bearb. und erw. Aufl., Heidelberg 2004, in: StV 2005, S. 416 f.

(47) "Verfahrensrügen im Strafprozess. Rechtsprechungssammlung", von Reinhard Georg Birkenstock, 2 Bde., 1. Aufl., Köln 2004, in: GA 2005, S. 411 f.

(48) "Das Trennungsgebot in verfassungshistorischer Perspektive. Zur Aufnahme inlandsnachrichtendienstlicher Bundeskompetenzen in das Grundgesetz vom 23. Mai 1949", von Alexander Dorn, Schriften zum Öffentlichen Recht, Bd. 967, Berlin 2004, in: GA 2006, S. 538 - 540.

(49) "Die Sicherung des gefährlichen Gewalttäters - eine Herausforderung an den Gesetzgeber -" , von Ulrich Baltzer, Wiesbaden 2005, in: GA 2006, S. 749 - 751.

(50) "Münchener Anwaltshandbuch. Strafverteidigung" von Gunter Widmaier (Hrsg.), München 2006, gemeinsam besprochen mit Nr. 51, in: GA 2007, S. 713 - 718.

(51) "Münchener Anwaltshandbuch. Verteidigung in Wirtschafts- und Steuerstrafsachen" von Klaus Volk (Hrsg.), München 2006, gemeinsam besprochen mit Nr. 50, in: GA 2007, S. 713 - 718.

(52) "Tatverleugnung und Strafrestaussetzung. Ein Beitrag zur Praxis der Kriminalprognose", Kriminologische und sanktionenrechtliche Forschungen, von Hauke Brettel, Berlin 2007, in: GA 2008, S. 272-274.

(53) "Handbuch der Beweiswürdigung", von Andreas Geipel, Münster 2008, in: GA 2009, S. 556 - 559.

(54) "StGB. Strafgesetzbuch. Kommentar", 1. Aufl., von Helmut Satzger, Bertram Schmitt, Gunter Widmaier (Hrsg.), Köln 2009, in: GA 2010, S. 536 - 538.

(55) "Nomos Kommentar. Strafgesetzbuch", 2 Bände, 3. Auflage, von Urs Kindhäuser, Ulfrid Neumann, Hans-Ullrich Paeffgen (Hrsg.), Baden-Baden 2010, Band 1: 3384 S., Band 2: 3161 S., in: Neue Kriminalpolitik 2010, S. 156 - 159.

(56) "SK-StPO. Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung. Mit GVG und EMRK", Band III, §§ 137 - 197 StPO, 4. neu bearb. Aufl., von Jürgen Wolter (Hrsg.), Köln 2011, in: GA 2011, S. 183-186.

(57) "Strafverfahrensrecht. Ein Studienbuch", von Claus Roxin und Bernd Schünemann, 26. Auflage, München 2009, in: GA 2011, S. 664-667.

(58) "Effektive Strafverteidigung. Ein Handbuch für Theorie und Praxis der Strafverteidigung - mit grundlegenden Erläuterungen zu Recht, Psychologie und zu den Überzeugungstechniken des Strafverteidigers", von Ulrich Sommer, Köln 2011, in: GA 2012, S. 166-169.

(59) "SK-StPO. Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung. Mit GVG und EMRK", Band V, §§ 246a-295 StPO, 4., neu bearb. Aufl., von Jürgen Wolter (Hrsg.), Köln 2012, in: GA 2012, S. 163-166.

(60) "Internationale Rechtshilfe in Strafsachen", von Wolfgang Schomburg / Otto Lagodny / Sabine Gleß / Thomas Hackner, et al., 5. Aufl., München 2012, in: GA 2012, S. 327 - 329.

(61) "Arbeitsstrafrecht. Strafrechtliche Risiken und Risikomanagement", von Björn Gercke / Oliver Kraft / Marcus Richter, Heidelberg 2012, in: GA 2012, S. 529 - 532.

(62) "Handbuch des Fachanwalts Strafrecht", von Jan Bockemühl (Hrsg.), 5. aktualisierte und erweiterte Auflage, Köln 2012, in: GA 2012, S.744 - 747.

(63) "Der Verteidiger in den Strafprozessen gegen die Rote Armee Fraktion. Politische Justiz und politische Strafverteidigung im Lichte der Freiheit der Advokatur", von Andreas Mehlich, Berlin 2012, in: GA 2013, S.122 - 125.

(64) "Die audiovisuelle Vernehmung von Auslandszeugen. Ein Beitrag zum transnationalen Beweisrecht im deutschen Strafprozess", von Ali B. Norouzi, Veröffentlichungen zum Verfahrensrecht, Band 74, Tübingen 2010, in: GA 2013, S.125 - 128.

(65) "SK-StPO. Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung. Mit GVG und EMRK", Band VIII, §§ 374 - 495 StPO, 4., neu bearb. Aufl., von Jürgen Wolter (Hrsg.), Köln 2013, in: GA 2013, S.360 - 362.

(66) "Verteidigung von Ausländern. Transnationale Verteidigung", von Jens Schmidt, 3. neu bearb. Aufl., Praxis der Strafverteidigung, Band 27, Heidelberg, u.a.O., 2012, in: GA 2013, S.301 - 303.

(67) "Recht ohne Staat? Zur Normativität nichtstaatlicher Rechtsetzung", von Stefan Kadelbach und Klaus Günther (Hrsg.), Normative Orders. Schriften des Exzellensclusters "Die Herausbildung normativer Ordnungen" der Goethe-Universität, Frankfurt am Main, Band 4, Frankfurt, New York, 2011, in: GA 2014, S. 119-122.

(68) "Strafverteidigung auf neuen Wegen? 2. Dreiländerforum Strafverteidigung, Regensburg, 15./16. Juni 2012", von Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im DAV, Forum Strafverteidigung, Organisationsbüro Strafverteidigervereinigungen, Vereinigung Österreichischer StrafverteidigerInnen, bearb. von Jan Bockemühl (Hrsg.). Schriftenreihe der Vereinigung Österreichischer StrafverteidigerInnen, Band 20. Wien, Graz 2012, in: GA 2013, S. 543 - 546.

(69) "SK-StPO. Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung. Mit GVG und EMRK", Band IX, GVG, 4., neu bearb. Aufl., von Jürgen Wolter (Hrsg.), Köln 2013, in: GA 2013, S. 669 - 672.

(70) "Nomos Kommentar. Strafgesetzbuch", 3 Bände, 4. Auflage, von Urs Kindhäuser, Ulfrid Neumann, Hans-Ullrich Paeffgen (Hrsg.), Baden-Baden 2013, Band 1: 2786 S., Band 2: 2145 S., Band 3: 2173 S., in: GA 2014, S. 189-192.

(71) "SK-StPO. Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung. Mit GVG und EMRK", Band VII, §§ 333 - 373a StPO, 4., neu bearb. Aufl., von Jürgen Wolter, in: GA 2014, 239 - 242.

(72) "Das Recht des Beschuldigten auf effektive Verteidigung. Eine Analyse des Status quo sowie Vorschläge zur Qualitätssicherung", von Christian Georg Augustin. Münsterische Beiträge zur Rechtswissenschaft - Neue Folge. Band 21. Baden-Baden 2013, in: GA 2014, S. 602-605.

(73) „Rechtsanwaltsvergütungsgesetz. Kommentar“, 10. Aufl., begr. von Fritz Riedel (†) und Heinrich Sußbauer (†), München 2015, in: NJW 2015, S. 1001.

(74) „Absprachen im Strafprozess“, 2. völlig neu bearb. und erw. Aufl., von Dirk Sauer und Sebastian Münkel, Praxis der Strafverteidigung, Band 37, Heidelberg, u.a.O., 2014, in: GA 2015, S. 351-355.

(75) "Aktuelle Entwicklungen im Medizinstrafrecht" von AG Medizinrecht im Deutschen Anwaltverein/Institut für Rechtsfragen der Medizin, Düsseldorf (Hrsg.), Baden-Baden 2013, in: GA 2015, S. 171 f.

(76) "Die Verständigung im Strafverfahren. Eine rechtsvergleichende Untersuchung zwischen Deutschland und der Schweiz - zugleich ein Beitrag zum deutschen Verständigungsgesetz und zum abgekürzten Verfahren der Schweiz", 1. Aufl., von Florian Nahrwold, Schriften zum Internationalen und Europäischen Strafrecht, Bd. 17, Baden-Baden 2014, in: GA 2015, S. 222 - 224.

(77) SK-StPO, Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung. Mit GVG und EMRK. Band II: §§ 94 - 136 a StPO. 5., neu bearb. Aufl. von Jürgen Wolter, in: GA 2016, S. 359 - 363.

(78) „AnwaltKommentar StGB“, 2. Neu bearb. Aufl., von Klaus Leipold et al. (Hrsg.), Heidelberg 2015, in: GA 2016, S. 596 – 598.

(79) „Grenzüberschreitende Strafverteidigung in Europa. Praktische Erfahrungen und theoretische Überlegungen anhand von Interviews mit Strafverteidigerinnen und Strafverteidigern“ von Jörg Arnold, Berlin 2015, in: GA 2016, S. 658 – 661.

(80) SK-StPO. Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung. Mit GVG und EMRK. Band V: §§ 246 a - 295 StPO. 5., neu bearb. Aufl. von Jürgen Wolter, in: GA 2016, S. 722 – 725.

(81) SK-StPO, Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung. Mit GVG und EMRK. Band III: §§ 137 – 197 StPO. 5., neu bearb. Aufl. von Jürgen Wolter, in: GA 2017, S. 47 – 51.

(82) „Untreue von Betriebsräten gegenüber Arbeitnehmern“, von Karin Kosack. Schriften zum Wirtschaftsstrafrecht. Heidelberg 2015, in: GA 2017, S. 347 – 349.

(83) "SK-StPO. Systematischer Kommentar zur Strafprozessordnung. Mit GVG und EMRK", Band IX, GVG, 5., neu bearb. Aufl., von Jürgen Wolter (Hrsg.), Köln 2016, in: GA 2017, S. 497 - 501.

(84) "Die Arbeitsweise der Wirtschaftsstrafkammern“, von Hans Theile/Alexander Nippgen, Konstanz 2015, in: GA 2017, S. 615 – 618.

(85) "Politische Anwälte? Die Verteidiger der Nürnberger Prozesse“, von Hubert Seliger, Baden-Baden 2016, in: GA 2018, S. 287 - 290.

(86) "Strafverteidigung in den Nürnberger Prozessen. Prozessabläufe und Verteidigungsstrategien dargestellt am Wirken des Verteidigers Dr. Friedrich Bergold“, von Benedikt Salleck, Berlin 2016, in: GA 2018, S. 290 - 293.

(87) „Konfliktverteidigung im Strafprozess“, 2. Aufl., von Jürgen Heinrich, München 2016, in: GA 2018, S. 599 – 603.

(88) SK-StGB. Systematischer Kommentar zum Strafgesetzbuch. Band IV: §§ 174 – 241 a. 5., neu bearb. Aufl., von Jürgen Wolter (Hrsg.), Köln 2017, in: GA 2019, S. 161 - 164.

(89) SK-StPO. Mit GVG und EMRK, Band X: Art. 1 bis 8 EMRK, 7. Zusatzprotokoll. Verfahrensrecht. 5., neu bearb. Aufl. von Jürgen Wolter (Hrsg.), in: ZIS 2019, S. 461 f.

 

7. Anmerkungen

(1) Auslagenentscheidungen im Zwischenverfahren (OLG Düsseldorf 2 Ws 361/87),in: NStZ 1988, S. 195.

(2) Ablehnung eines Beweisantrages auf Vernehmung eines weiteren Sachverständigen wegen fehlender Sachkunde des Erstgutachters (BGH 1 StR 8/88), in: StV 1989, S. 332-335.

(3) Beiordnung des Pflichtverteidigers und Gründe für die Ablehnung des vom Angeklagten gewählten Verteidigers als Pflichtverteidiger (OLG Köln 2 Ws 401/90), in: NStZ 1991, S. 250-252.

(4) Wiederaufnahme des Strafverfahrens (LG Mannheim 6 Qs 65/90), in: StV 1992, S. 103-106.

(5) Pflichtverteidigerbeiordnung zur Verfahrenssicherung oder aus Fürsorgegründen (LG Koblenz 103 Js 51358/92-11 KLs), in: NStZ 1995, S. 250.

(6) Mutmaßliche Einwilligung des Patienten bei erweiterter Operation (BGH 5 StR 712/98 - BGHSt 45, 219 ff. = StV 2004, S. 371 ff.), in: StV 2004, S. 373 - 376.

 

8. Biographien

(1) Prof. Dr. Hubert Armbruster emeritiert, in: Jogu. Universitätszeitung, Nr. 68, Mai 1980. 9. Jahrgang, S. 18.

(2) Skeptischer Humanismus. Hubert Armbruster wird am 12. August 75 Jahre, in: Mainz. Vierteljahreshefte 1986, S. 95 f.

(3) In der Tradition von Georg Forster. Das Institut für Ethnologie und Afrika-Studien der Mainzer Universität, in: Mainz. Vierteljahreshefte 1987, S. 85-89.

(4) Erinnerungen an Prof. Dr. Karl Peters, in: StV 1999 S. 176-179 = Quarterly Keiji-Bengo 17, Japan, 1999, S. 10-14.

 

9. Vorworte

(1) In: "Strafrechtspflege und Menschlichkeit" (oben I 2 (4)).

(2) In: "Wahrheit und Gerechtigkeit im Strafverfahren" (oben I 2 (2)).

(3) In: "Kultur, Gesellschaft und Ethnologie. Aufsätze 1956-2000" von Ernst Wilhelm Müller, Mainzer Beiträge zur Afrika-Forschung. Bd. 5, Münster, u. a. O., 2001.

 

10. Interviews

(1) Strafverteidigung im deutschen Ermittlungsverfahren, von Akimasa Takada, in: Die Fehlurteilsbekämpfung und die Rechtsbehelfe. Festschrift für Takezawa Tetsuo. Japan 1998, S. 152-174.

(2) Selbstverständnis und ethische Vorstellungen des Strafverteidigers, in: Quarterly Keiji-Bengo 22, Japan, 2000, S. 80 f.

 

11. Eingesandte Entscheidungen

(1) OLG Koblenz - Az.: 1 Ws 64 u. 162/81, in: NJW 1981, 1570.

(2) ArbG Mainz - Az.: 4 Ca 1524/84, in: NJW 1985, 285.

(3) LSG Rheinland-Pfalz - Az.: L 6 Ar 53/84, in: NZA 1985, S. 263.

(4) LG Koblenz - Az.: 103 Js 51358/92-11 KLs, in: NStZ 1995, S. 250 f.

(5) Berufungsausschuß für Ärzte im Zulassungsbezirk Berlin. Beschl. v. 20.06.1994, in: MedR 1995, S. 255-257.

(6) AG Mainz, Az 302 Js 14.658/91-20 Ls, in: NStZ 1995, S. 347-349 (mit Anm. Otto).

(7) Kassenärztliche Vereinigung Berlin. Widerspruchsbescheid vom 27.11.1995, Tgb.-Nr.: 2987/95, in: MedR 1996, S. 577 f.

(8) LG Koblenz - Az.: 2 Qs 57/96, in: NStZ RR 1997, S. 53 f.

(9) LG Koblenz - Az.: 7 StVK 45/02, in: NStZ 2004, S. 231 f.